Zinnfiguren Museum Goslar Logo

Startseite  Ausstellungen  Gartenträume Zwischen Zinn und Zaun

Gartenträume

Zwischen Zinn und Zaun

Was ist ein Garten?

Ein Ort der Erholung?

Ein Ort, an dem immer was zu tun ist?

Die Vorstellung vom Paradies?

Genau genommen, braucht es einen Zaun, um von einem Garten sprechen zu können.

Die Menschen bauten Zäune, als sie anfingen sesshaft zu werden. Neben dem Anbau von Obst, Gemüse und Getreide wurde der Garten schnell zum Ort der Erholung und Unterhaltung. In der Renaissance wurde der Garten schließlich auch als Statussymbol genutzt und in der Nachkriegszeit waren sie überlebenswichtig.

Gärten haben also eine lange Tradition. Welche Bedeutung haben sie für unsere Gesellschaft? Welchen Einfluss nehmen sie auf unser Leben? In unserer neuen Sonderausstellung gehen wir diesen Fragen auf den Grund.

Unter dem Motto „Zwischen Zinn und Zaun“ lassen sich die vielfältigen Möglichkeiten der Gartengestaltung erleben.

  • Sonderausstellung
  • Sonderausstellung
  • Sonderausstellung